Rezeptsammlung rezepte - Rezept-Nr. 214

Vorheriges Rezept (213) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (215)

White Christmas Pudding

( 1 Rezept )

Kategorien

Zutaten

200 Gramm  Getrocknete Aprikosen (geschwefelt)
150 Gramm  Orangeat, Diamantqualität (Reformhaus)
75 Gramm  Kandierte Ananas
100 Gramm  Kandierter Fidschi Ingwer (Reformhaus)
100 Gramm  Zwieback
75 Gramm  Mehl
150 ml  Weißer Rum
100 Gramm  Kokosraspel
150 Gramm  Zucker
1/2 Teel. Zimt
1 Messersp. Piment
100 Gramm  Butter
4   Eier Kl M
1-2 Teel. Macadamiasirup (z.B. von Monin)
2 Teel. Vanillesirup (z. B. von Monin)
100 ml  Milch
1 1/2 Teel. Backpulver

Zubereitung

Aprikosen, Orangeat, Ananas und Ingwer in sehr feine Würfel schneiden. Mit dem Rum in einer Schüssel vermischen und 40 Minuten ziehen lassen.
 
Den Zwieback in der Küchenmaschine zu feinen Bröseln mahlen und dann in einer Schüssel mit dem Mehl, Kokosflocken, Zucker, Zimt und Piment mischen. Anschließend die eingeweichten Früchte dazugeben und alles gründlich mischen. Das Ganze mindestens 8 Stunden oder über Nacht mit Klarsichtfolie abgedeckt ziehen lassen.
 
Am nächsten Tag die Butter in einem Topf schmelzen und abkühlen, aber nicht fest werden lassen. Mit den Eiern, Macadamiasirup, Vanillesirup, Milch und Backpulver verrühren. Mit den Händen in die Frucht-Zwiebackmischung gründlich einarbeiten.
 
10 Glasformen von 150 ml Inhalt mit Butter großzügig fetten. Den Teig 3/4 hoch in die Gläser füllen und verschließen. Die Formen in einen breiten Topf geben. Topf mit Wasser füllen, bis die Gläser zu drei Viertel im Wasser stehen. Die Formen wieder herausnehmen, das Wasser zum Kochen bringen und die Formen wieder hineingeben. 50 Minuten verschlossen bei mittlerer Hitze knapp unter dem Siedepunkt garen.
 
Die gegarten Puddings herausnehmen, im Glas abkühlen lassen und im Kühlschrank aufbewahren. Verschlossen halten sich die Puddings etwa 7 Tage.

Quelle


Vorheriges Rezept (213) Zurück zum Inhaltsverzeichnis Nächstes Rezept (215)
generiert am 03.03.2006 von / created on 03/03/2006 by / RezkonvSuite v0.98 => www.rezkonv.de