Urlaub 2006 in Aagtekerke, Walcheren, Südholland (Aachtekerke wird's gesprochen)

unser kleines Ferienhaus in Aagtekerke.
die Treppe benötigte weniger als einen halben Quadratmeter Grundfläche freilebendes Wild der Umgebung
Entspannung im Schatten bei gut 30 Grad wir konnten jeden Morgen im Freien frühstücken
auf dem Weg zum Strand die Katze und Jutta auf dem Weg zum Treffen abendlicher Schmetterlingsbesuch
die Hauptstadt der Gemeinde Veere war Middelburg, eine kleine Stadt, die zur Beute lockte.
das ist der lange Jan, mit über 200 Stufen, die man nach dem Bezahlen hochsteigen durfte immer schön im Kreis
dafür belohnt einen dann die schöne Aussicht. rechts unten hinter dem Gebüsch lauert Jutta, die sich den Weg sparte.
Jutta auf Beutezug Der Strand von Domburg, 1,5 km von unseren Feriendomizil weg. noch ist er leer
aber er füllt sich bald
wenn wir Glück hatten, parkten wir im Schatten. Beutezug nach Vlissingen, der Stadt mit den Fähren nach England. viele überdachte Straßen, war aber in diesem Jahr nicht nötig.
wieder zurück in Middelburg da gibt es auch eine Grachtenfahrt mit tiefen Verbeugungen
unser einziger Regentag natürlich beim Ausflug mit dem Schiff. ab Mittag dann die Musik-Parade, abgeguckt in Berlin.
eine seltsame Abendstimmung und auch mal nach Ostkapelle, es sieht aus, als wenn zwei Kirchtürme hintereinander stehen
ein Ausflug nach Veere, das der Gemeinde den Namen gab.
überall die Fahrräder, auch wieder in Domburg.
wieder Eindrücke vom Strand.
achtet auf die Zeitschrift tina "so wird der Bauch flach" in Domburg ist wieder Markt.
und Jutta ist wieder auf Beute aus. geheizte Terrasse bei Höchsttemperaturen. in einem Möbelgeschäft eine wunderschöne Holztür.
Tür in Tür ein kleiner Spatz saß tagelang immer auf dem Fensterrahmen, wollte aber nicht rein. hat auch da geschlafen.
Entspannung unter dem Feigenbaum auf einem alten Hof wird alles gesammelt, Steine und auch Holz.
zieh dich aus kleine Maus, mach die nackig. noch einmal Strandeindrücke
wir hatten in Vlissingen noch was abzuholen, darum noch mal hin. auf der Rückfahrt fanden wir eine anlehnungsbedürftige Kerze bei Helmut und ein Wunder ist geschehen, Helmut mit Hund.

Galerie erstellt mit HomeGallery 1.4.7